Referat: 7. September 2022, 17.30h, «Das biologische Alter austricksen? Eine Kurzanleitung»

Die altersmedizinische Wissenschaft macht derzeit grosse Fortschritte auf dem Weg, das Geheimnis des gesunden Alterns zu entschlüsseln. Dabei setzt die Medizin von morgen – die «Geroscience» - bei den biologischen Mechanismen des Alterns an, um Erkrankungen wie Demenz, Krebs, und Herzkreislauferkrankungen frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Diese medizinischen Fortschritte sollen uns ermöglichen, langsamer zu altern und länger gesund und aktiv zu bleiben. Am Zentrum Alter und Mobilität der Universität Zürich, dem Universitätsspital Zürich und dem Stadtspital Zürich wird DO-HEALTH koordiniert, die grösste Altersstudie und Biobank Europas.


Die Studie entstand mit Unterstützung der EU und der Universität Zürich, in einem Netzwerk von europäischen

und amerikanischen Universitäten unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Dr. med. Heike A. Bischoff-Ferrari.

Einladung zu Referat und Podiums-Diskussion:

«Das biologische Alter austricksen? Eine Kurzanleitung»

Mittwoch, 7. September 2022, 17.30h, Ort: Swiss Re, Mythenquai 50, 8002 Zürich

In ihrem einleitenden Referat wird Prof. Bischoff-Ferrari die Resultate dieser einzigartigen Studie erläutern. Sie

zeigen auf, dass die Kombination verschiedener Lebensstil-Massnahmen, die den Alterungsprozess auf

unterschiedlichen Wirkungspfaden beeinflussen, einen

verstärkten Schutz vor der Entstehung von Krebserkrankungen bietet.


Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten eines gesunden Alterns!


Die Veranstaltung ist öffentlich und die Teilnahme kostenlos.


Zum Programm

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook QV Enge