top of page

Aus aktuellem Anlass!!!!


Man soll - sagt zumindest der Volksmund - aus der Not eine Tugend machen. Die Not ist unbestritten, ob daraus eine Tugend wird, muss ich zeigen. Die Not: Aus «personaltechnischen Gründen» musste uns die Hüttener Musikharmonie, die die letzten Jahre den Engemer Räbeliechtli-Umzug musikalisch bereicherte, für dieses Jahr im Regen stehen lassen (so wie die Prognosen sind, auch im wörtlichen Sinn!).


Die (mögliche) Tugend: Wir sorgen selber für Musik. Offiziell, indem die Kinder – wie früher –

Räbeliechtli-Lieder singen. Inoffiziell, in dem die Eltern die Lieder aus ihrer Räbeliechtli-Zeit

hervorkramen und aus vollen Kehle singen.


Weil wir annehmen, dass Texte und Melodien der Räbeliechtli-Gassenhauer nicht mehr überall

vollständig und fehlerfrei abrufbar sind, hat Andy Pearson, beliebte Gitarren-Lehrerin des

Quartiertreffs Enge ein Potpourri zusammengestellt. Damit Sie mit ihren Kindern die nächsten

anderthalb Wochen zuhause üben können (anfangs vielleicht sinnigerweise bei geschlossenen

Fenstern), haben wir ihnen die Lieder in der Beilage angehängt.

Ziel ist es, dass wir beim traditionellen Ständchen vor dem Alterswohnheim Enge an der

Bürglistrasse zusammen mit Andy und ihrer Gitarre die Herzen der Seniorinnen und Senioren höher

schlagen lassen. Am besten wäre es, dass Andy, Eltern und Kinder mit ihrem Gesang die Musik der

letzten Jahre vergessen machen.


Ob es beim gemeinsamen Räbe-Schnitzä im Kirchgemeinhaus Dreikönige zu einem gesanglichen

Warm-Up mit Andy Pearson kommt, ist zur Zeit noch Gegenstand von Verhandlungen.


Räbeliechtli-Lieder herunterladen:

Räbeliechtliumzug_23_S_1
.pdf
PDF herunterladen • 41KB

Räbeliechtliumzug_23_S_2
.pdf
PDF herunterladen • 54KB

Comentarios


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook QV Enge
bottom of page