QUARTIERVEREIN ENGE

Ergebnisse der Umfrage zur Formula E

Das Formula E-Rennen hat im Quartier vor allem bei den direkt betroffenen Anwohnern aufgrund der grossen Belastung (Lärmemissionen beim Aufbau und durch den Verkehr sowie Absperrungen über Wochen) zu grosser Verärgerung geführt. Wir wollten deshalb wissen, wie die Mitglieder des Quartiervereins Enge sich zu einer möglichen künftigen jährlichen Durchführung dieses Anlasses stellen. Ergebnisse der Umfrage zur Formula E 78% haben mit einem "Nein" geanwortet 22% haben mit einem "Ja" geantwortet Insbesondere wichtig sind die vielen zusätzlichen Anmerkungen und Begründungen sowie die geäusserten Auflagen an die Veranstalter, die unbedingt nötig wären, sollte der Anlass nochmals durchgeführt werden

28. Juni 2018: Quartierinformation über die Aktivitäten zum 150-Jahr-Jubiläum der ZKB

Die ZKB orientiert am 28. Juni 2018 um 19 Uhr die Quartierbevölkerung über Ihr geplantes Projekt: eine Seilbahn über den Zürichsee. Einladung zu dieser Informationsveranstaltung. Folgendes dazu in eigener Sache: Der gesamte Vorstand des Quartiervereins Enge ist gegen die Realisierung diese Seilbahn-Projekts, das der Enge zusätzliche Belastungen aufbürdet (Verkehrs- und Lärmimissionen) und den Naherholungsraum in ungebührender Weise negativ belasten würde. Nebst der Enge wäre auch das gegenüberliegende Riesbach durch eine Seilbahnstation betroffen. Der Quartierverein Riesbach und zwar sowohl der Vorstand als auch die überwiegende Mehrheit seiner Mitglieder (Ergebnis einer Konsultativumfrage)

16. Juni 2018: Rundgang entlang der Quartiergrenze (1. Etappe)

Der Quartierverein Enge lädt Sie ein zu einem Spaziergang entlang der Quartiersgrenze. Erfahren Sie von Historiker Martin Illi zum Beispiel, was heute an der südlichen Grenzlinie steht, wie es zur Grenzziehung kam oder warum sie teils verschoben werden musste. Damit unterwegs auch Zeit für Fragen bleibt, haben wir die Grenzführung in zwei Etappen unterteilt. Erster Teil am: Datum/Zeit: Samstag, 16. Juni 2018, 11:00 bis ca. 13:00 Treffpunkt: Tessinerplatz/Bahnhof Enge (Tramkehrplatz) Strecke: Bahnhof Enge – Selnau – Sihlufer – Utobrücke Der Anlass findet auch bei Regenwetter statt, sofern es nicht gerade stürmt; bequeme Schuhe sind von Vorteil. Da die Gruppe nicht zu gross sein sollte, bitten

Kritische Stimmen zum Seilbahnprojekt

Die Zürcher Kantonalbank wird im Jahr 2020 150 Jahre alt. Um dieses Jubiläum würdig zu feiern, plant die Anstalt eine 1,3 km lange Seilbahn zwischen dem Strandbad Mythenquai und der Blatterwiese beim Chinagarten mit zwei Masten im Wasser. Geschätzte Kosten: rund 50 Millionen Franken. Die Einzelfahrt soll bis zu 15 Franken kosten. Die Einbindung in den Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) ist nicht vorgesehen. Der Betrieb der Seilbahn ist vorerst auf fünf Jahre befristet. Die öffentliche Ausschreibung steht noch aus. Nun erwächst gegen das Projekt immer grössere Opposition. Der Verein «Pro Badi Mythenquai» engagiert sich gegen das Projekt. Auch aus den Quartiervereinen Enge und Riesbach melden sich

Themen
Empfohlene Beiträge

© 2020 Quartierverein EngeBei Fragen kontaktieren Sie uns bitte via info@enge.ch

  • Facebook Social Icon