© 2018 Quartierverein EngeBei Fragen kontaktieren Sie uns bitte via info@enge.ch

  • Facebook Social Icon

Kritik an Plänen für die Buslinie 66

Vor dem offiziellen Teil der Generalversammlung des Quartiervereins Enge stellten die Verkehrsbetriebe Zürich VBZ ihr Pläne für die Buslinie 66 vor. Heute befindet sich direkt am Hürlimannplatz eine Haltestelle des 66ers. Geht es nach den Plänen der VBZ, könnte diese mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2019 aufgehoben werden. Das stiess bei den Quartierbewohnern auf wenig Verständnis. Insgesamt wurde kritisiert, dass das Areal mit dieser Massnahme schlechter durch den öffentlichen Verkehr erschlossen werde. Die Voten waren eindeutig «Diese Lösung müsst ihr nochmals überdenken», fand eine Mehrheit der anwesenden Quartierbewohnerinnen und Quartierbewohner. Für Johannes Eckert von den VBZ ist klar, dass das Gebiet auch ohne 66er erschlossen bleibt – mit den Trams an der Bederstrasse. Allerdings: «Es ist noch nichts entschieden», betonte er. Aktuell befindet sich die Idee zur Prüfung beim ZVV, der im Mai 2018 über die Aufnahme ins Fahrplanverfahren 2020/21 entscheiden werde. Ein definitiver Entscheid wird erst im Sommer 2019 gefällt. Bericht in Zürich 2

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Demnächst im Brunauquartier: Tempo 30 für weniger Lärm und mehr Sicherheit!

21/7/2019

1/3
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter